Drucken Drucken  Diesen Artikel zu den Favoriten hinzufügen Favoriten

Zwei Verkäufe & zwei neue Projekte

Madison und Griffin JV baut Deutschland-Aktivitäten aus

Das von Madison International Realty und Griffin Capital Partners im vergangenen Jahr gegründete Joint Venture [wir berichteten] vermeldet seinen ersten Verkauf in Deutschland. Die Industrie- und Logistikplattform International Industrial Properties (IIPROP) trennt sich von zwei Projekten in Wenden und Salzgitter. Das Transaktionsvolumen beträgt mehr als 110 Millionen Euro.

Bei den beiden veräußerten Projekten handelt es sich um die Amazon-Verteilzentren in Wenden und Salzgitter mit einer Gesamtfläche von rund 20.000 m². Die Immobilien wurden auf die Bedürfnisse des Internetriesen konzipiert und sind langfristig an selbigen vermietet. Die Objekte wurden gemeinsam mit Panattoni entwickelt. Die Finanzierung stellten die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) und die Sparkasse Hannover. Beim Käufer der beiden Verteilzentren handelt es sich vermutlich um Brookfield Properties. Das Unternehmen verkündete bereits im November vergangenen Jahres einen Portfoliokauf von Panattoni, Griffins Partner für Projektentwicklungen [wir berichteten]. Teil des Portfolios waren Marktkreisen zufolge auch die beiden Objekte in Wenden und Salzgitter. Zum erworbenen Portfolio gehörten außerdem Logistikimmobilien in Schwanewede und laut Marktinformationen auch in Neu-Ulm. Letzteres ist ebenfalls an Amazon vermietet [wir berichteten].

„Vor weniger als einem Jahr haben wir den Eintritt in den deutschen Logistikmarkt mit zwei auf den Nutzer zugeschnittenen Projekten mit einem Investmentvolumen von rund 80 Millionen Euro verkündet. Wir freuen uns, diese Projekte mit dem Abschluss der Bauarbeiten veräußert zu haben“, sagt Nebil Senman, Managing Partner von Griffin Capital Partners. „Wir sind aktiv dabei, unsere Präsenz sowohl in Deutschland als auch in anderen westeuropäischen Logistikmärkten weiter auszubauen. Derzeit liegt der Fokus auf dem Markteintritt in Frankreich und Italien. Darüber hinaus haben wir zwei neue deutsche Projekte in Neuenburg am Rhein und in Bensheim gestartet. Beide konnten wir vor Baubeginn vermieten, was die Stärke des Industrie- und Logistiksektors unter Beweis stellt.“

Vor kurzem hat IIPROP zwei neue nachhaltige und hochwertige Logistikprojekte mit insgesamt 24.200 m² in Neuenburg am Rhein und in Bensheim aufgenommen. Beide Projekte sind nach dem Erwerb der Grundstücke mittlerweile vorvermietet. Das aktuelle Immobilien- und Projektentwicklungsportfolio von IIPROP umfasst rund 350.000 m² moderne Logistikfläche in Spanien, Polen, den Niederlanden und Deutschland.

Das Projekt in Neuenburg ist an die Baumarktkette Hornbach vermietet [wir berichteten]. Das Grundstück liegt nahe der A5 und bietet damit eine hervorragende Anbindung an die Metropolregionen von Basel, Freiburg, Straßburg und Stuttgart. Die Lage zählt zu dem etablierten Logistik-Drehkreuz Oberrhein.

Die Fertigstellung des Panattoni Parks in Bensheim ist für Februar 2023 vorgesehen.© Panattoni
Das zweite Projekt in Bensheim hat der Pharmazie-Dienstleister MSK Pharmalogistic angemietet [wir berichteten]. Das Investment wird an einem etablierten Logistikstandort in der Metropolregion Rhein-Neckar errichtet. Die A5 und die A67 bieten eine exzellente Anbindung an Mannheim und Frankfurt.

Beide Immobilien wurden vor Baubeginn mit langfristigen Verträgen vorvermietet. Sie sollen gemäß dem DGNB-Standard Gold im ersten Quartal 2023 fertiggestellt werden. Zu den nachhaltigen Aspekten der Projekte zählen unter anderem Photovoltaik-Anlagen mit niedrigen Emissionen, Dachbegrünung, Regenwasser-Recycling und Ladestationen für Elektroautos.

„Mit dem Verkauf der Projekte in Wenden und Salzgitter konnten wir ein günstiges Marktumfeld im Logistiksektor nutzen. Fast zeitgleich haben wir in zwei neue Entwicklungen investiert, die beide vor Baubeginn vorvermietet waren“, kommentiert Maciej Dyjas, Managing Partner von Griffin Capital Partners.

„Unsere Kooperation mit Panattoni bringt unverändert hochwertige Logistikimmobilien auf den Markt, die sowohl von Investoren als auch Mietern nachgefragt werden. Wir werden weiter mit Panattoni expandieren und haben vor, unsere Präsenz im europäischen Logistikmarkt weiter auszubauen.“

„Wir freuen uns, dass unser Joint Venture mit Griffin Capital Partners ein neues Niveau erreicht hat. Nach dem Erfolg der gemeinsamen Beteiligung an dem polnischen Logistikportfolio European Logistics Investment (ELI) in Polen Lesen Sie hier weiter haben wir nach attraktiven Anlagemöglichkeiten in Europa gesucht“, sagt Diana Shieh, Co-Head für Portfolio und Asset Management und Managing Director von Madison International Realty. „Der Logistikmarkt in Europa hat während der Pandemie ein unerwartetes Wachstum verzeichnet, und dieser Trend setzt sich 2022 fort. In unserer Partnerschaft mit Griffin investieren wir weiter in westeuropäische Märkte mit dem Ziel, eine pan-europäische Plattform aufzubauen und von den vorhandenen starken Fundamentaldaten für Wachstum im Logistiksektor zu profitieren.“

„Diese Partnerschaft passt in unsere Strategie, mit unserer Meinung nach erstklassigen lokalen Partnern zu arbeiten, um Chancen in rasch wachsenden Sektoren und Märkten auszuschöpfen“, kommentiert Ronald M. Dickerman, Gründer und President von Madison International Realty. „Madison verfolgt nach wie vor Investments in Sektoren wie Industrie und Logistik, die seit der Pandemie beachtliches Wachstum verbuchen. Wir freuen uns darauf, unsere erfolgreiche Kooperation mit Griffin Capital Partners fortzusetzen und weiter zu expandieren, um die Chancen im europäischen Logistiksektor wahrzunehmen.“